Camping an der Nordsee

Wohnwagen und Caravan auf Campingplätzen entlang der Nordsee haben schon lange Zeit die einfachen Zelte fast vollständig ersetzt. Diejenigen, die sich heute für das Campen entscheiden, bevorzugen eine komfortable und private Umgebung. Campingplätze an der Nordsee werden von Jahr zu Jahr beliebter. In einer geradezu magischen und natürlichen Umgebung wurden viele Nordsee-Campingplätzen in den letzten Jahren umfassend renoviert. Viele Geldern flossen in die Verbesserung des Komforts und die Renovierung von sanitären Einrichtungen. Auch auf zeitgemäße Dienstleistungen muss heute nicht mehr verzichtet werden.

Die meisten Orte können das ganze Jahr über genutzt werden und sind mit beheizten Lounges, Restaurants und sanitären Einrichtungen ausgestattet, um sich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. 

An der deutschen Nordseeküste gibt es viele Stellplätze, die mit 4 oder 5 Sternen bewertet sind. In Bezug auf Komfort und Ausstattung befinden sie sich in der Nähe von Hotels.

Ein Campingplatz mit Blick auf den See ist ein besonderes Erlebnis, und die Magie der Küste kann durch einen einzigartigen Panoramablick präsentiert werden. In einigen Einrichtungen bieten auch Restaurants einen Einblick in die lokale Kochkunst.

Über 400 Kilometer misst die gesamte Nordseeküste. Entsprechend viele Campingplätze gibt es dort. Die zehn schönsten sind im folgenden aufgelistet und bietet für Familien Urlaub an der Nordsee.

1. Campingplatz Mühlenhof, Sylt

Dieser abgelegene und idyllische Campingplatz in Morsum, Sylt, wird seit Jahrzehnten von Familien genutzt. Der Mühlenhof liegt weniger als zwei Kilometer vom Meer entfernt und ist ein idealer Ort für lange Strandspaziergänge und Radtouren in wunderschöner Umgebung. Die Sanitärgebäude auf dem Platz sind modern und gepflegt. Der Campingplatz ist von Bäumen beschattet und auf dem Campingplatz befindet sich ein Feuchtbiotop. Die vierbeinigen Freunde sind hier sehr beliebt, sogar eine Hundeschule findet sich in der Nähe.

2. Wohnmobilstellplatz in Utersum, Föhr

Föhr ist eine absolut familiäre Insel mit wunderschönen Stränden, schönen friesischen Cafés und fantastischen Dünenlandschaften. Der Wohnmobilstellplatz am Ankerplatz wurde im Sommer 2015 geöffnet und befindet sich nur 300 Meter vom Strand an der Westküste der Insel entfernt. Die Stadt Utersum und verschiedene Restaurants sind zu Fuß erreichbar und es ist geplant, einen Kiosk einzurichten. Außerdem verfügen sie über ein barrierefreies Badezimmer. 

Der Größe der Stellplätze liegt zwischen 80 und 120 Quadratmetern, alle mit elektrischen Anschlüssen.  Auch hier sind Hunde herzlichst willkommen.

3. Nordseelager,  Norden-Norddeich

Auf diesem Camping-und Zeltplatz an der Nordsee trennt nur der Damm den Platz vom UNESCO-Weltnaturerbe-Wattenmeer. Hier sind viele Aktivitäten möglich: von Sport über aufregende Ausflüge bis hin zu Entspannungsplänen.

Auch bei schlechtem Wetter wird es nicht langweilig. Nahe gelegen ist ein abenteuerliches Wellenbad – dieses ist besonders bei jungen Gästen beliebt. Auf diesem familienfreundlichen Campingplatz kann ein Hund in bestimmte Gebiete mitgenommen werden.

4. Camping Biehl,  St. Peter-Ording

Dieser Platz liegt direkt an der Nordsee, genauer gesagt am 12 Kilometer langen feinen Sandstrand von St. Peter-Ording. 

Alles, was es braucht, um sich wohlzufühlen während eines Campingurlaubs, befindet sich in unmittelbarer Nähe: Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. In den weiten Feldern, Salzwiesen oder schönen Küsten kann man auch hervorragend wandern, Kite-Wettbewerbe betrachten oder an zahlreichen Strand-Sportangeboten teilnehmen!

5. Camping Seeblick, Husum OT Schobülls

Der familienfreundliche Campingplatz Seeblick hat eine Besonderheit: Er ist der einzige Ort an der Nordseeküste von Schleswig-Holstein, der keinen Damm hat, sodass man einen direkten schönen Blick auf das Meer genießen kann. 

Der Platz gilt als sehr sauber und das Personal ist sehr freundlich. Dieser Ort liegt in der Nähe von Husum. Aufgrund der ruhigen Lage ist Camping hier besonders entspannend. Wer morgens an die frische Luft geht, kann bereits das Meer riechen. An diesem Ort kann jeder die Seele baumeln lassen. Bei Ebbe sollte man unbedingt im nahe gelegenen Wald und im Wattenmeer wandern gehen.

6. Campingplatz „Zur Perle“,  Büsum

Auf diesem Campingplatz in Büsum kann man seinen Urlaub am Meer verbringen. Der Platz befindet sich hinter dem Sandstrand in Büsum, ein idealer Ort für einen erholsamen Urlaub. 

Es gibt die Möglichkeit Liegestühle und Tretboote zu mieten oder surfen zu lernen. Seit 2013 befindet sich vor dem Camp eine künstliche Insel. In der resultierenden Familien- und Freizeitlagune kann man zu jeder Tageszeit schwimmen, unabhängig von der Flut.

7. Camping Wattenlöper, Cuxhaven

Dieser gut erhaltene Campingplatz hat die ADAC-Qualitätszertifizierung erhalten. Hier kann man ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen am Nordseestrand oder auf dem Campingplatz mieten. Vom Platz aus erreicht man in kurzer Zeit das Zentrum von Cuxhaven-Duhnen.

Hier kann man ebenfalls das Angebot einer Sauna annehmen oder auf dem Platz im Biergarten entspannen oder ein Fahrrad mieten, um die Gegend zu erkunden. Außerdem kann man entlang der schönen Promenade spazieren gehen. Das Stadtzentrum von Cuxhaven ist nur fünf Kilometer entfernt und somit ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge.

8. Campingplatz Hooksiel, Wangerland

Ob ein erholsamer oder aktiver Campingurlaub an der Nordsee, ganz egal, denn Hooksiel Camping bietet viele Aspekte. Hier kann man am Schlammstrand Wasserski fahren, surfen oder wandern. Aber auch einfach in der Sonne liegen und die beruhigende Nordseeluft genießen ist gar kein Problem..

9. Camping Um Ost, Norderney

Im Süden der Insel Norderney befindet sich das Lager Um Ost am Wamdenmeer. Es befindet sich in einer fantastischen Dünenlandschaft in der Nähe des Leuchtturms und der weißen Sanddünen des Oststrandes. Es gibt auch einen FKK-Strand in der Nähe des Platzes. Den fünf Kilometer entfernten Hafen kann man mit dem Bus oder dem Taxi aus erreichen. Ein weiterer Tipp ist das Restaurant Reethus, bei dem man ein köstliches Abendessen genießen kann

10. Insel Camping, Borkum

Der schöne, moderne Campingplatz ist ein Highlight für Erwachsene und Kinder. Kinder können sich im  Abenteuerpark amüsieren, während Erwachsene beim Fußball oder Volleyball  trainieren können. 

Wer als Eltern ein wenig Zeit alleine haben möchte – der Miniclub kümmert sich gerne um die Kinder. Auf dem Platz finden sich eine Sauna mit Ruheraum und ein Restaurant. Es gibt auch kleine Zelte zwischen den Campingplätzen für Wohnmobile und der Strand ist nur einen Kilometer entfernt.

Weitere Wissenswerte Informationen zum Campen an der Nordsee haben die Kollegen von Camper4all zusammengestellt.

Campen an der Nordsee – https://www.camper4all.de/post/themenseite-nordsee

1 Comment

  1. […] bevorzugt. Wer es noch freier möchte, der kann sein Zelt aufschlagen. Obwohl das wilde Campieren in Dänemark verboten ist, gibt es Lockerungen für öffentliche Waldgebiete und Naturlagerplätze. […]

Comments are closed.

Scroll to top